Berufspolitik РHausärztliche Nachrichten

Der Haus√§rzteverband Hessen (H√ĄVH) kritisiert die Ank√ľndigung von Gesundheitsminister Karl Lauterbach, bestimmte Fr√ľherkennungsuntersuchungen k√ľnftig auch in Apotheken zu erm√∂glichen. ‚ÄěSollten die Pl√§ne umgesetzt werden, wird das Gesundheitssystem immer weiter zersplittert. So geht jegliche Steuerungsfunktion verloren‚Äú, sagt Christian Sommerbrodt, erster Vorsitzender des H√ĄHV. (16. Oktober 2023 ) https://www.hausaerzte-hessen.de/aktuelles/presse

Viele erinnern sich: Im vergangenen Winter waren viele Kinderarztpraxen und Kinderstationen extrem √ľberf√ľllt. Zahlreiche Kinder litten u.a. an Infektionen mit dem Respiratorischen Synzytial-Virus (RSV). Die KV Nordrhein richtete √ľber Weihnachten kurzfristig einen kinder√§rztlichen Notdienst in Form einer Videosprechstunde ein.
Dieses Projekt wurde ein voller Erfolg ‚Äď in der f√ľnfw√∂chigen Laufzeit ab dem 24.12.22 wurden mehr als 2.300 Videosprechstunden durchgef√ľhrt! Die teilnehmenden Kinder√§rztinnen und -√§rzte halfen den Eltern erkrankter Kinder ganz unkompliziert mit einer ersten medizinischen Einsch√§tzung. Damit leisteten sie einen wichtigen Beitrag zur Entlastung der Notdienstpraxen.
F√ľr den Video-Kindernotdienst hat das Zentralinstitut f√ľr die kassen√§rztliche Versorgung (Zi) der KV Nordrhein den Titel ‚ÄěAusgezeichnete Gesundheit 2023‚Äú in der Kategorie Versorgung digital verliehen. Dr. Frank Bergmann, Vorstandsvorsitzender der KV Nordrhein, freute sich √ľber den Preis und sieht in dem Projekt ‚Äěein gro√ües Potenzial f√ľr ein dauerhaftes Angebot im vertrags√§rztlichen Bereitschaftsdienst‚Äú. https://www.kvno.de/aktuelles/aktuelles-detail/nachricht/ausgezeichnete-gesundheit-2023-videosprechstunde-im-kindernotdienst-erhaelt-zi-preis

Frankfurt/Main (dpa/lhe) Oktober 2023, 5:18 Uhr – Nach einem erfolgreichen Testlauf will die Kassen√§rztliche Vereinigung (KV) h√§ufiger Videosprechstunden im Bereitschaftsdienst einsetzen. Zum ersten Mal war das beim kinder√§rztlichen Bereitschaftsdienst √ľber das lange Wochenende Anfang Oktober m√∂glich. Eine zweite, l√§ngere Testphase soll zum Jahreswechsel folgen. „Wir sind total zufrieden mit unserem Piloten zur Videosprechstunde“, sagte KV-Sprecher Karl Matthias Roth der dpa. Die viert√§gige Testphase habe die „Erwartungen voll erf√ľllt“. Zwischen 30. September und 3. Oktober wurden 66 Videosprechstunden durchgef√ľhrt. „Bei den Symptomen handelte es sich haupts√§chlich um Hautausschl√§ge und Erk√§ltungssymptome“, so die KV. In einem Fall habe auch ein Kind mit Fieberkrampf erfolgreich versorgt werden k√∂nnen. Dadurch habe vermieden werden k√∂nnen, dass das Kind ins Krankenhaus musste oder der Rettungswagen kommen musste. Somit seien nebenbei auch hohe Kosten gespart worden. https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/gesundheit-frankfurt-am-main-kinderarzt-beratung-per-video-voller-erfolg-ausweitung-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-231011-99-520661